Let’s

grusel …!

Zeit & Ort:
Heute im Kindergarten.

Hauptakteure:
Zwei der 3-jährigen Oberhexen. Supersüße Unikate. Supernervige Biester, weil sie nur hören, wenn sie gerade Lust dazu haben. Beste Freundinnen, die sich auch mal so streiten können, dass die Fetzen nur so fliegen.

Was geschah:
Die beiden schnappen sich also unseren „Kosmos Tier- und Pflanzenführer“ und machen es sich nebeneinander an einem Tischchen gemütlich.

Ich: „Hej, ihr schaut Euch das Bestimmungsbuch an. Was sucht Ihr denn?“

Pia: „Wir schauen uns Spinnen an.“

Sie blättert Seite für Seite das Buch durch, bis sie zu den Schlangen kommt.
Beide kreischen wie die Wilden los. In einer Stimmlage, dass es mir fast das Trommelfell zerreißt.
Freundin Sophie springt vor schauriger Begeisterung quietschend auf die Bank.
Pia gruselt sich so schön, dass ihre Ärmchen zittern. Dann klappt sie schnell das Buch zu und presst beide Hände fest auf den Buchdeckel. So kommen die Schlangen sicher nicht heraus!

Pia zu Sophie: „Wieder von vorne.“
Sophie: „Ja, wieder von vorne.“

Beim Inhaltsverzeichnis bleiben die beiden hängen. Dort sind neben den verschiedenen Rubriken Abbildungen zu sehen.

Pia: „Schlangen!“
Sophie: „Schneckis!“
Pia: „Schlangen!“
Sophie: „Schneckis!“
Pia: „Schlangen!“
Sophie: „Schneckis!“
… and so on …

Pia blättert weiter. Endlich kommen sie zu den Spinnen.
Wieder ein Riesen-Freuden-Grusel-Gekreische …
Wieder hüpft Sohpie vor schauriger Begeisterung. Wieder zittern Pias Ärmchen. Wieder schlägt sie schnell das Buch zu, drückt ihre Hände fest auf den Buchdeckel …

Wieder Pia zu Sophie: „Wieder von vorne.“
Sophie: „Ja, wieder von vorne.“
Wieder bleiben sie beim Inhaltsverzeichnis hängen. „Schlangen!“, „Schneckis!“, „Schlangen!“, „Schneckis“ …
Wieder die Spinnen.
Wieder quietschendes Gekreisch.
Wieder Buch festzudrücken.
Wieder aufgeregtes Lachen.
„Wieder von vorne.“
„Ja, wieder von vorne!“
Inhaltsverzeichnis.
Schlangen.
Schneckis.
Spinnen.
Kreischen.
Buchzuschlagen.
Lachen.
Wieder von vorn.
Ja, wieder von vorn.
Wieder und wieder und wieder …

Herrlich.
Der ultimative Gruselkick.

Ach Kinders. Was für ein phänomenal lustvoll schauderhaftes Abenteuer.
Auf was für Ideen Ihr aber auch immer kommt …
Es war so wunderbar, Euch bei Eurem grausligen Vergnügen zuzuschauen!

Bildquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzspinnen

Und weil es mir gerade dazu einfällt …
Bitte ganz gruuuuuselig lesen:

GRUSELETT

Der Flügelflagel gaustert
durchs Wiruwaruwolz,
die rote Fingur plaustert,
und grausig gutzt der Golz.

Christian Morgenstern

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 12. Juli 2016 um 18:32 veröffentlicht und ist unter Allgemein, ErzieherInnenleben, Kinder abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: