Fisch mit Feder

KlingKlong

Irgendwie habe ich es gerade mit Fischen.

Dabei esse ich nicht mal besonders gerne Fisch.
Ich muss jetzt auch nicht unbeding ein Aquarium haben.

Aber mir gefällt ihre Form.

Und ich werde nie vergessen, wie mein Mensch und ich beim Schnorcheln vor der Küste Sardiniens unweit vom Strand (weil weiter haben wir uns nicht rausgetraut) in einen Fischschwarm geraten sind. Ein zauberhaftes Gefühl …
Und morgens bekamen wir kurz vor Sonnenaufgang bei unserem Lieblingsfelsen täglich eine „Fischballett“-Aufführung: Mindestens zwei Dutzend gründelnder Fisch, die uns mit ihren Flossen zugewunken haben.

Vielleicht liegt es auch daran, dass meine Omi, die ich so oft vermisse, Fische gerne mochte. An meinem Schlüsselbund hängt ihr Fischtaschenmesser, um das mich die Kindergartenkinder immer ein wenig beneiden.

Oder möglicherweise hat mich auch das „Fisch“-Bild mit dem Titel >>Rosa<< von Wassily Kandinsky inspiriert, das mich auf der Klee & Kandinsky Ausstellung im Kunstbau des Lenbachhauses letztens so fasziniert hat.

KlingKlong FISCH MIT FEDER

  • „Streifi“-Muscheln (ich glaube, sie heißen Trogmuscheln)
    vom Strand an der Atlantikküste auf der Halbinsel Cap Ferret,
    gesammelt 09 / 2015
  • Vogelfeder ebenda
  • orange, aufgedröselte Fischerschnüre
  • Treibholz

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 26. Februar 2016 um 20:47 veröffentlicht. Er wurde unter Allgemein, KlingKlongs, Kunst & Werkeleien, Natur abgelegt und ist mit , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: